Ausstellungen in der Galerie im Alten Schloss Wehr

In der Galerie im Dachgeschoss des Alten Schlosses auf dem Rathausgelände finden regelmäßig Ausstellungen von Künstlerinnen und Künstlern überwiegend aus der Region statt.
Die Galerie ist samstags und sonntags von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet.
Der Eintritt ist frei

Ausstellung: #Heimatliebe

Vernissage 02.02.2024, 18:00 Uhr mit stimmungsvoller Gitarrenmusik

Ausstellungsdauer: 04.02.-10.03.2024

Öffnungszeiten: samstags und sonntags von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr, Der Eintritt ist frei

Die Künstlerin ist am Sa. 3.2., So. 18.2., Sa. 2.3. und So. 10.3.24 oder nach telefonischer Vereinbarung persönlich vor Ort.

#Heimatliebe

Die Künstlerin Inge Gründel-Pfaff war schon immer heimatverbunden. In dieser Ausstellung #Heimatliebe hat Sie ein wichtiges Thema aufgegriffen: die Tradition.
Sie setzt sie gleich in Bezug zu ihrer und unserer Heimat und bringt die Traditon durch das Symbol der Trachtenhüte wie z.B. den Schwärzwälder Bollenhut, die Hörnerkappe oder Backenhaube zum Ausdruck.
Sei es nun die Schwarzwälder Tradition oder die Tradition anderer Regionen, eines haben alle gemeinsam: an Traditionen können wir uns festhalten, sie schaffen Gemeinsamkeit und geben uns Kraft. Gerade in einer Zeit, in der weder Beziehungen noch Arbeitsplätze oder die politische Lage beständig erscheinen, geben uns Traditionen Halt.
Die Eigeninterpretation der strahlenden Frauenportraits von Inge Gründel-Pfaff sind immer fröhlich und zeitgenössisch dargestellt.
So zwinkern die Mädels, mit den extrem präzise betont leuchtenden Augen, mit Trachtenhut den Betrachter schelmisch zu, schauen keck durch eine grüne Brille, essen genüsslich eine Kirsche, prosten mit einem Sekt oder Bierglas, oder senden ein Küsschen zu.
Die Gemälde sollen Glücksmomente des Alltags und die Liebe zur Heimat wiederspiegeln.
Auch die Faszination der heimischen Tierwelt zeigt Sie in der abwechslungsreichen Ausstellung.
Ob Kuh, Esel, Hirsch oder tanzenden Bienenfresser, es lohnt sich die aufwendig gearbeiteten Gemälde zu erkunden.
Inge Gründel-Pfaff kombiniert alle Möglichkeiten die die Techniken der Acrylfarben bietet. Ob Pinsel oder Spachtel, sie bringt die Farben in mehrfachen Schichten auf, arbeite je nach künstlerischer Idee auch mit Schüttungen, wozu sich die Acrylfarbe sehr gut eignet.
Doch auch Lasur, Spray, Marker, Grafit-Stifte und Pigmente finden ihren Weg auf die Leinwand.
Eins haben alle Bilder gemeinsam: Sie sind farbenfroh, strahlen Energie und Lebensfreude aus und vermittelt dem Besucher die Liebe zur Heimat.


Preisträgerausstellung Lothar Späth Förderpreis

Vernissage: 22.06.2024 im Anschluss an die Preisverleihung

Die Galerie ist geöffnet: samstags und sonntags von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Der Eintritt ist frei