Stadt Wehr

Seitenbereiche

Volltextsuche

deutsch englisch franzöisch

Seiteninhalt

Aktuelles aus der Stadt Wehr

Das Freibad ist wieder geöffnet !

Freibad Wehr ist seit Mittwoch den 01.07.2020 wieder geöffnet
 
Damit die notwendigen Abstands- und Hygiene-Regeln eingehalten werden können, muss der gesamte Badbetrieb umgestellt werden. Mit folgenden Vorgaben soll für Gäste und Mitarbeiter der Schwimmbadbesuch mit einem Mindestmaß an Einschränkungen infektionssicher ermöglicht werden:

  • Die Öffnungszeiten sind von Montag - Sonntag von 10.00 Uhr - 19.00 Uhr
  • Der Zutritt ist nur mit Dutzendkarte möglich:
  1. Kinder und Jugendliche (6 bis einschließlich 15 Jahre), Schwerbehinderte mit amtl. Ausweis 21,00 €
  2. Schüler ab 16 Jahre. Azubis, Studenten, Leistende von freiwilligem Wehrdienst, Teilnehmer eines Freiwilligen Sozialen/Ökologischen Jahres bzw. des Bundesfreiwilligendienstes, Erwachsene mit Gästekarte, Empfänger von Hilfen nach SGB XII oder SGB II 23,00 €
  3. Erwachsene 38,00 €
  • Kinder unter 14 Jahren dürfen das Bad nur in Begleitung eines Erwachsenen besuchen.
  • Jeder Badegast muss bei jedem Besuch ein Blatt mit den persönlichen Angaben am Eingang abgeben, dieses liegt vor Ort aus und ist ebenfalls beim Vorverkauf erhältlich. Das Datenblatt kann auch von der städtischen Homepage heruntergeladen werden.
  • Die Bezahlung ist vorzugsweise bargeldlos oder in Ausnahmefällen auch vor Ort bar möglich.
  • Ein Erwerb der Eintrittskarten via Internet (Online-Buchung) ist in Arbeit und wird zu einem späteren Zeitpunkt möglich.
  • Der Zutritt ist aktuell auf 500 Badegäste begrenzt. Vor Ihrem Badebesuch ist eine Abfrage der jeweils aktuellen Kapazität über die Telefonansage unter 07762/808-552 möglich.
  • Für Wertsachen gibt es in diesem Jahr keine Verwahrungsmöglichkeit.
  • Beim Zutritt ins Bad besteht Mundschutzpflicht, ebenso im Sanitär- und Umkleidebereich.
  • Umkleidemöglichkeiten stehen nur in den Häuschen auf der Liegewiese zur Verfügung.
  • Toiletten stehen nur im Sanitärgebäude auf der Liegewiese zur Verfügung.
  • Der Zugang zu den Becken ist begrenzt und wird überwacht.
  • Es stehen nur die Duschen an den Becken zur Verfügung.
  • Spiele und sonstige Handlungen, bei denen die Abstandsregeln nicht eingehalten werden, sind untersagt.

 
Für Badegäste, die bereits einen Gutschein erworben haben, besteht die Möglichkeit diesen im Rathaus in Dutzendkarten (Frau Hammer 808-514 oder Frau Hauf 808-510) einzutauschen; auch eine Übertragung ins Folgejahr ist möglich.
 
Wir möchten betonen, dass wir den Einwohnern unserer Stadt den Besuch des Bades trotz der Corona-Pandemie ermöglichen wollen, was aber mit einem erheblichen Aufwand verbunden ist. Dies erfordert von allen Beteiligten ein erhebliches Maß an gegenseitiger Rücksichtnahme! Neben den erwähnten Vorgaben wird auch der Zugang zu den Becken geregelt sein. Bitte beachten Sie Aushänge, jeweiligen Hinweisschilder und Markierungen.
 
Ein Badebetrieb kann im Jahr 2020 nur mit Hilfe der Besucherinnen und Besucher und gegenseitiger Rücksichtnahme erfolgen; auch für das Personal im Freibad ist diese Situation neu und schwierig. Aufgrund gewonnener Erfahrungen oder neuer rechtlicher Vorgaben können sich im Laufe der Saison Änderungen im Betriebsablauf des Freibades ergeben.