Stadt Wehr

Seitenbereiche

Volltextsuche

deutsch englisch franzöisch

Seiteninhalt

Wärmenetze im Stadtgebiet

Bereits bei der Gründung der Stadtwerke Wehr GmbH & Co. KG mit der Übernahme des Stromnetzes im Jahr 2013 bot sich die Möglichkeit, die vorhandenen Nahwärmenetze in den Stadtwerken zu bündeln und das Wärmenetz im Stadtgebiet weiter auszubauen.

Im März 2021 startet eine Nahwärme-Inititative

Die Stadtwerke Wehr und der Netzbetreiber Naturenergie möchten das Nahwärmeangebot in unserer Stadt erweitern. Unser Ziel ist es, den Auf- und Ausbau des Nahwärmenetzes für die Versorgung der Wehrer Bürgerinnen und Bürger weiter voranzubringen.  Informationen dazu haben wir in dieser Broschüre  für Sie zusammengefasst. Um eine sorgfältige Ausbauplanung betreiben zu können, benötigen wir Ihre Mitwirkung. Bitte füllen Sie als Gebäudeeigentümer*innen hierzu bis zum 15. April 2021 den Nahwärme-Fragebogen aus.

Mitmachen ist ganz einfach:

  1. Fragebogen herunterladen
  2. direkt am PC ausfüllen oder vorher ausdrucken
  3. unterschreiben
  4. per Post, E-Mail oder Fax senden an
    endura kommunal GmbH, Frau Sarah Jenne
    Emmy-Noether-Str. 2, 79110 Freiburg
    E-Mail: sarah.jenne(@)endura-kommunal.de
    Fax: 0761 38 69 098-29
     

Sie können den Fragebogen auch in den Briefkasten des Rathauses einwerfen.

Ein Dankeschön für alle, die mitmachen

Alle, die ihren Fragebogen bis zum 15.04.2021 ausgefüllt abgeben, erhalten als kleines Dankeschön einen Gutschein der Servicegemeinschaft Wehr in Höhe von 10 €.

Was passiert mit den Fragebögen?

Alle Fragebögen werden ausschließlich im Rahmen dieser Nahwärme-Initiative und streng nach datenschutzrechtlichen Vorgaben von unserem Dienstleister endura kommunal ausgewertet.

Haben Sie Fragen zur Nahwärme-Initiative oder zum Fragebogen?

Gerne können Sie sich an Frau Jenne wenden:

  • per E-Mail: sarah.jenne@endura-kommunal.de
  • per Telefon: 0761 38 69 09 8-17 (Mo-Fr von 10:00 - 12:00 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr)

Ihr Gebäude liegt nicht im untersuchten Gebiet?

Nahwärme ist eine Technologie, die langfristige Planung erfordert. Je besser wir die  Interessenlage in Wehr kennen, desto besser können wir planen, wie das Netz wachsen kann und soll.

Wir freuen uns darum auch über interessierte Rückmeldungen für Gebäude, die außerhalb des untersuchten Gebietes liegen.

Ein Tipp zum Schluss: Nachrechnen lohnt sich!

Die Bedingungen für einen Anschluss an ein Nahwärmenetz sind jetzt besonders günstig. Umsteiger können von zahlreichen Förderprogrammen profitieren. Der Anschluss an ein Nahwärmenetz wird mit bis zu 45 % gefördert. Nachrechnen lohnt sich also auch, wenn Ihre Heizung noch ein paar Jahre laufen kann. Nutzen Sie unsere Aktion für eine individuelle Beratung.