Stadt Wehr

Seitenbereiche

Volltextsuche

deutsch englisch franzöisch

Seiteninhalt

Aktuelle Termine

  • Die Beratungssprechstunde des Stadtseniorenrats findet weiterhin alle 14 Tage, jeweils montags von 14:00-15:00 Uhr statt. Sie dient allgemeinen Fragen im Zusammenhang mit dem Älterwerden. Häufig geht es hierbei um Themen wie Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht usw. Hierzu können entsprechende Formulare abgegeben werden. Diese Beratung wird von Herrn Harald Orth und Frau Susanne Andres durchgeführt und ist kostenlos. Ort der Sprechstunde war traditionell im Lesesaal der Mediathek in Wehr. Coronabedingt wurde aktuell auf eine telefonische Beratung umgestellt:
  • Erster Montag im Monat: Herr Orth, 07762-8630
  • Dritter Montag im Monat: Frau Andres, 07762-5678348
  • Coronabedingt, werden durch den StSR Wehr momentan keine Tanztees oder öffentliche Informationsveranstaltungen durchgeführt. Bezüglich der Spätlesefahrtenmit dem Bus (die durch den StSR begleitet werden) achten Sie bitte auf aktuelle Ankündigungen in der Presse und im Amtsblatt.

Vortrag „Im Alter sicher leben“

Der Vortrag „Im Alter sicher leben“ wird zu späterem Zeitpunkt nachgeholt

Nach Ausrufung der Corona Alarmstufe am 17.11. sah sich der Stadtseniorenrat Wehr in der Pflicht, den für den 22.11.21 geplanten Vortrag zur Kriminalprävention auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben. Hiermit wurde der besonderen Gefährdung von älteren Mitmenschen Rechnung getragen. Es wird zu gegebener Zeit ein neuer Termin angesetzt.

Neuauflage des Wehrer Seniorenwegweisers „Die Brücke“ in Vorbereitung

Aufruf zur Mitarbeit an alle Vereine und Gewerbetreibende

Der Stadtseniorenrat Wehr hat die Arbeit an einer Neuauflage der „Brücke“ aufgenommen. Hierbei handelt es sich um einen Wehrer Seniorenwegweiser mit spezifischen Angeboten und Kontakten für ältere Mitbürger der Stadt Wehr. Sie wird in mehrjährigen Abständen vom Stadtseniorenrat kostenlos abgegeben, und zusammen mit dem „Wehratalkurier“ an alle Haushalte verteilt. Diese Publikation informiert über das breite Angebot für Senioren im Bereich Geselligkeit, Gesundheit, Freizeitgestaltung, Dienstleistungen, Alltagsbewältigung, Pflege, usw. Die letzte Auflage liegt schon mehrere Jahre zurück. Daher ist es unser Wunsch, mit den aktuellen Informationen einer vollständig neu überarbeiteten „Brücke“ den Alltag der Senioren in Wehr zu erleichtern. Hierzu wird der Stadtseniorenrat eine Vielzahl von Vereinen, Hilfsorganisationen und lokalen Gewerbetreibenden und Sponsoren kontaktieren. Ziel hierbei ist es Informationen über bestehende (oder nach Corona wieder geplante) Angebote zu sammeln, die sich an Senioren richten, oder auch von diesen in Anspruch genommen werden können. Bitte unterstützen Sie dieses Projekt, indem Sie uns mitteilen, welche Freizeit-, Pflege- oder Dienstleistungsangebote für Senioren durch Sie zur Verfügung gestellt werden. Schließlich wendet sich dieser Aufruf auch an die Gewerbetreibenden und Sponsoren, die über Inserate die Finanzierung dieser Broschüre unterstützen können, und darin auch spezielle Angebote für die Senioren bewerben können.

Hierzu wird der Stadtseniorenrat die Vereine, Institutionen, Gewerbetreibende und potentielle Sponsoren in den nächsten Tagen schriftlich kontaktieren. Die Sammlung all dieser Informationen in einem Dokument ist nicht nur für ältere Neubürger von großem Wert, auch alteingesessene Wehrer Mitbürger haben die „Brücke“ in vergangenen Jahren schätzen gelernt. Und für Vereine, Institutionen und Gewerbetreibende ist die „Brücke“ ein hervorragendes Schaufenster um ihre Angebote für diese Bevölkerungsgruppe ideal zu präsentieren. Neben der Papierversion wird auch eine elektronische Ausgabe dauerhaft auf der Homepage des Stadtseniorenrates abrufbar sein. Wir bitten Sie freundlich um Ihre Unterstützung und Mitarbeit, insbesondere durch Rückmeldung der erbetenen Informationen durch die Vereine und Institutionen. Aber auch durch Ihre Inserate als Gewerbetreibende oder Sponsoren, die mithelfen diesen Seniorenwegweiser zu finanzieren.

 

Begleiter für Spätlesefahrten gesucht

Die beliebten Spätlesefahrten werden gemeinsam von der VHS Wehr, Heizmann-Reisen und dem StSR Wehr durchgeführt. Der Stadtseniorenrat stellt für jeden Tagesausflug eine(n) Begleiter(in). Die Aufgabe ist die Begrüßung/Begleitung der Seniorengruppe, Getränkeabgabe im Bus, sowie Hilfestellung/Unterstüzung bei Zwischenfällen aller Art. Die Teilnahme an der Fahrt ist für den Begleiter kostenlos. Altersbedingt scheiden immer wieder Begleiter aus, weshalb der StSR ergänzend 2-3 neue rüstige Begleiter sucht (circa 2x pro Jahr im Einsatz). Interessenten melden sich bitte bei Gerhard Schuberth (Tel. 07761/4034).