Stadt Wehr

Seitenbereiche

Volltextsuche

deutsch englisch franzöisch

Seiteninhalt

2.Schlosskonzert

Oberrheinisches Sinfonieorchester Lörrach

Eine musikalische Fantasiereise in das Vereinigte Königreich

Nicht lange nach der Entstehung des Vereinigten Königreiches von Großbritannien und Irland im Jahr 1801 wurde klassische Musik als wichtiges Element der britischen und irischen Kultur anerkannt. In diesem historischen Kontext haben Komponisten wie Edward Elgar und Ralph Vaughan Williams in ihren Kompositionen einen persönlichen und gleichzeitig nationalen Klang entwickelt. 
Die Serenade für Streicher op.20 in e-Moll, ein unterhaltsames Abendständchen unter freiem Himmel, war Elgars erste in seinen Augen wirklich gelungene Komposition. Er hat in diesem frühen Werk bereits seine Musiksprache gefunden, die besonders im zweiten Satz, dem Larghetto, zum Ausdruck kommt.
The Lark Ascending (Die aufsteigende Lerche) ist sowohl eines der schönsten Werke Vaughan Williams als auch der britischen Klassik. Der Komponist widmete einen Großteil seiner Energie dem Sammeln von Volksliedern und schuf so seine eigene unverwechselbare musikalische Sprache. Nach der Fertigstellung der English Folk Song Suite komponierte er das Concerto Accademico, inspiriert von Bachs Violinkonzert in a-Moll, dessen rhythmische Struktur er in seinem Werk verarbeitete.
Die „Schottische Sinfonie “, das einzige von Mendelssohn selbst zum Druck frei gegebene Werk, ist die letzte Sinfonie des Komponisten und auch dessen Hauptwerk in dieser Gattung. In einer musikalischen Fantasiereise nach Schottland verbindet er Historie, Natur und Landschaft zu einer eindrucksvollen Klangschöpfung.

Programm

EDWARD ELGAR: Serenade, op. 20, e-Moll (1892)

RALPH VAUGHAN WILLIAMS: Violin Concerto, d-Moll

(Concerto accademico) (1924/25)

The Lark Ascending (1914)

FELIX MENDELSSOHN BARTHOLDY: Sinfonie Nr. 3, op. 56, a-Moll (“Schottische“) (1842)

Solistin: Susanne Mathé

Dirigent: Siping Wang

Sonntag, 27.11.22, 19.00 Uhr, Stadthalle Wehr

Karten: Kat. A: 25,- Euro, Kat. B: 22,- Euro

Tickets

3.Schlosskonzert

KLEZE Quartett

Die Musiker musizierten schon mit namhaften Künstlern wie Pinchas Zukerman, Lynn Harell, dem Leopolder Quartett, Wen-Sinn Yang, Herbert Schuch, Jörg Widmann, Adrian Brendel, Wolfgang Boettcher und Michaela Ursulaesa zusammen. Durch den Erfolg, den dieses Ensemble innerhalb kürzester Zeit auch dank der Unterstützung namhafter Künstler wie Senta Berger, Zubin Mehta und Sir Peter Jonas feiern durfte, wurden Auftritte bei Festivals wie den Münchner Opernfestspielen, den Salzburger Festspielen, den Richard Strauß Tagen und dem Frühling Festival Budapest zu einer Selbstverständlichkeit. Regelmäßige gemeinsame Konzertauftritte mit Senta Berger und Iris Berben im Münchner Prinzregententheater, in der Semperoper Dresden und in Köln u.a. mit musikalisch – literarischen Programmen stehen auf dem Konzertplan des Ensembles ebenso, wie die Konzerte bei diversen Musikfestivals.

Programm:

Wolfgang Amadeus Mozart: Flötenquartett D-Dur KV 285 für Flöte – Violine – Viola – Violoncello

Ludwig van Beethoven: Serenade D-Dur op.25 für Flöte – Violine – Viola

Franz Schubert: Streichtrio D471 für Violine – Viola – Violoncello

Johan Halvorsen: Passacaglia, Violine - Viola

Gioachino Rossini: Flötenquartett Nr.3, Flöte – Violine – Viola - Violoncello

Besetzung:

Andrea Ikker – Flöte, David Frühwirth – Violine, Johannes Zahlten – Viola, Rupert Buchner – Violoncello

Sonntag, 19.03.23, 19:00 Uhr, Stadthalle Wehr

Karten: Kat. A: 25,- Euro, Kat. B: 22,- Euro

Tickets

 

4.Schlosskonzert

KLAVIERTRIO FAHNENSTIEL

Bekannt für ihr “leidenschaftliches Spiel” und ihre “unnachahmliche Virtuosität” hat Gabriela Fahnenstiel als Solopianistin und Kammermusikerin auf sich aufmerksam gemacht. Sie absolvierte ihr Master Studium an der Manhattan School of Music in New York bei Prof. Solomon Mikowsky und Prof. Lisa Yui. Mit ihren beiden Musikerkollegen tritt Sie erstmals in dieser Besetzung auf.

Programm:

J. Brahms                   F.A.E. Sonate für Violine und Klavier, Scherzo. Allegro  

F. Schubert                  Sonate für Klavier und Violine in A-Dur, D. 574  

F. Kreisler                    Viennese Rhapsodic Fantasietta

 J. Brahms                    Trio für Klavier, Violine und Cello Nr. 1 in H-Dur

Besetzung: Ryan Meehan / Violine, Paul Handschke / Cello, Gabriela Fahnenstiel / Klavier

Sonntag, 07.05.23, 19:00 Uhr, Stadthalle Wehr

Karten: Kat. A: 25,- Euro, Kat. B: 22,- Euro

Tickets

 

5. Schlosskonzert

Oberrheinisches Sinfonieorchester Lörrach

SOMMERKONZERT

Das Oberrheinisches Sinfonieorchester Lörrach befindet sich nach dem Weggang von Stephan Malluschke im Augenblick der Drucklegung noch bei der Neubesetzung der Dirigentenstelle. Aus diesem Grund können wir hier leider noch keinen Titel und eine genaue Beschreibung des Konzertes geben. Sobald diese Informationen vorlegen, werden diese in den örtlichen Medien, der Homepage und über die Social-Media-Kanäle der Stadt Wehr veröffentlicht.

Sonntag, 25.06.23, 19:00 Uhr, Stadthalle Wehr

Karten: Kat. A: 25,- Euro, Kat. B: 22,- Euro

Tickets