Stadt Wehr

Seitenbereiche

Volltextsuche

deutsch englisch franzöisch

Seiteninhalt

Kulturveranstaltungen

Hier finden Sie die Kulturveranstaltungen der Spielzeit 2018/2019 in Wehr

Es finden derzeit keine Veranstaltungen im Storchehus Wehr statt.

Bitte beachten Sie bei den Veranstaltungen untenstehend die Veranstaltungsorte.

Einzelkarten online bestellen

Ansprechpartner

Tourist-Info Wehr
Hauptstraße 14
79664 Wehr

Tel.: 07762 808-601
E-mail: tourist-info(@)wehr.de

Augenblick bitte...

Die Ausstellungssaison 2018/19 der Kulturkooperation Schopfheim-Wehr endet mit einer Kunstausstellung des aus Öflingen stammenden Grafikers und Malers Seppo C. Kaiser, der gemeinsam mit Kunstschaffenden des Hauses der Diakonie Bilder zum Thema „Augenblick bitte…“ präsentiert.

Tobias Schattmeier, Sarah Loriaux, Helmut Hermann, Hartmut Ernst, Dirk Bruckert, Heidruy Meyer, Gerd Numberger, Alexandra Grüner, Alexander Föll und Egon Nußbaumer haben sich von Seppo C. Kaiser in einem Workshop zu „Augenbildern“ inspirieren lassen. Die Besucher werden in faszinierende Augenblicke voller Farbe und Emotion eintauchen.

Die Vernissage findet am Sonntag, den 28. April um 11 Uhr in der Galerie im Alten Schloss von Wehr statt. Die Gäste werden von Bürgermeister Michael Thater begrüßt. Kulturamtsleiter Dr. Reinhard Valenta führt in die Ausstellung ein. Für die musikalische Umrahmung sorgt das Station Four Duo.

Eine Veranstaltung der Kulturkooperation Schopfheim-Wehr in Zusammenarbeit mit dem Haus der Diakonie Wehr-Öflingen und mit Unterstützung der Hanna und Paul Gräb-Stiftung.

Sonntag, 28. April

Galerie im Alten Schloss von Wehr

Beginn: 11 Uhr

Ausstellungsdauer:

28. April bis 2. Juni 2019, Öffnungszeiten Sa. und So. 14 bis 17 Uhr.

 

 

Burgfestival

Herzlich willkommen zum bufedo® Burgfestival, das erstmals in Kooperation mit der Stadt Wehr veranstaltet wird. Die Burg Werrach, die in Wehr im Volksmund liebevoll „Schlössle“ genannt wird, ist eine traumhafte Location für ein Festival. Hier bieten wir ein Programm, bestehend aus Kunst, Kultur und Konzerten an. Auch kulinarisch kommen die Besucher auf ihre Kosten. Food Trucks bieten ihre entsprechenden Köstlichkeiten an. Das Festival Wehr öffnet am Samstag, 1. Juni 2019, 12:00 mit einer Kunstausstellung, dem Beertalk und einer offenen Bühne die Tore.

Der Höhepunkt der Veranstaltung findet um 21:00 Uhr mit dem Konzert von Fools Garden statt. Als Vorgruppen spielen bereits um 17:00 MANICAN und um 19:00 x-bluesive. Im Anschluss an die Konzerte findet um 24:00 Uhr eine atem-beraubende Feuershow statt. Mit dem Burgfestival sprechen wir jeden an, der Lust auf Festival-Stimmung in besonderer Umgebung hat.

Für Besucher, die mit dem PKW kommen, sind Parkplätze in der Nähe des Geländes ausgeschildert.

 

 

 

 

Samstag, 01. Juni

Ruine Werrach Wehr

Beginn: 12 Uhr

Eintritt:

Vorverkauf: 25,00 €

Abendkasse: 28,00 €

Tickets: www.bufedo.de, Badische Zeitung Bad Säckingen, Tourist-Info Wehr.

 

 

 

Fetscher Family

Im Freistaat Enkendorf öffnet sich wieder einmal das „Brandlburger Tor“ für die beliebten „Zähnefletschereien“.

In der Kulturscheune präsentiert die bekannte Kabarett-Kult-Family Kabarett, Musik und Parodie. „Brandlaktuelle“ Leckerbissen aus der regionalen Gerüchteküche, tagesaktuelle Probier-Häppchen für den kleinen Machthunger zwischendurch und „radioaktive“ Eigenkompositionen ohne Geschmacksverstärker werden mit viel „GroKolores“ von global-digital bis hin zu lokal-fatal serviert. Wir wünschen guten Appetit! Freuen Sie sich auf einen vergnüglichen Abend in Brandl’s gastfreundlicher Kulturscheune.

Freitag, 07. Juni

Kulturscheune Enkendorf
Beginn: 19 Uhr
Eintritt: 15,00 € / 13,00 € ermäßigt
(Ermäßigung für Schüler, Studenten, Gäste mit Behindertenausweis sowie Inhaber der BZ-Card) Karten unter www.reservix.de oder bei der Tourist-Info

Chotsch

“Chotsch“ aus Freiburg spielt Klezmer und Lieder in traditionellem Gewand, wie auch in eigenen Arrangements. Dazu begleitet die Band mit ihrer Musik Geschichten, die vom Schauspieler Moise Schmidt lebendig und quirlig erzählt werden. Da tanzt der lebensfrohe Klezmer, klingen die melancholischen Melodien jiddischer Lieder und schwingt die zeitlose Liebeserklärung an das Leben auf.

Freitag, 21. Juni

Kulturscheune Enkendorf
Beginn: 19 Uhr
Eintritt: 15,00 € / 13,00 € ermäßigt
(Ermäßigung für Schüler, Studenten, Gäste mit Behindertenausweis sowie Inhaber der BZ-Card) Karten unter www.reservix.de oder bei der Tourist-Info

Wise-Dietkron-Band

Dieses Jahr feiert die Band um Singer- und Songwriter Mark Wise und Leadgitarrist Christian Dietkron mit ihrem unverwechselbaren americana sound (blues country rock folk pop) ihr 5 jähriges Jubiläum. Das Publikum darf sich nicht nur auf neue Songs freuen - es gibt auch  Familienzuwachs. Niels Kaiser, der im letzten Jahr die Band bei einigen Auftritten mit seiner Pedal-Steel-Guitar begleitete, ist nun fest mit dabei und unterstützt Mark Wise und Rebekka Dold darüber hinaus auch gesanglich.

An Konzerte wie beim großen Zeltmusikfestival in Freiburg, dem Sieg in der Kategorie „Vielfalt“ bei Baden FM oder den unvergessenen TV-Auftritt bei „Kaffee oder Tee“ gilt es 2019 anzuknüpfen.

Freitag, 05. Juli

Kulturscheune Enkendorf
Beginn: 19 Uhr
Eintritt: 15,00 € / 13,00 € ermäßigt
(Ermäßigung für Schüler, Studenten, Gäste mit Behindertenausweis sowie Inhaber der BZ-Card) Karten unter www.reservix.de oder bei der Tourist-Info

Reise durch vier musikalische Stile - Konzert des Oberrheinischen Sinfonieorchesters Lörrach in Wehr

Mal bukolisch-heiter, mal impressionistisch duftig, so kommt Gabriel Faurés Suite „Masques et Bergamasques“ daher. Auch dem eher leichteren Genre zuzuordnen ist Ermanno Wolf-Ferraris Concertino für Englisch Horn, ein Werk spätromantischen Reizes in kleinorchestraler Begleitung. Als Solistin zu erleben ist die junge, aufstrebende Oboistin Selen Schaper. Das Oberrheinische Sinfonieorchester unter der Leitung von Stephan Malluschke kombiniert diese selten zu hörenden Werke mit Peteris Vasks dezent modernem „Viatore“ für Streicher, bevor ein sinfonisches Werk vollendeter klassischer Form und orchestraler Virtuosität, W.A. Mozarts „Haffner-Sinfonie“, die spannende Reise durch vier musikalische Stile abrundet.

Programm: Gabriel Fauré: Suite „Masques et Bergamasques“ op.112; Peteris Vasks:Viatore; Ermanno Wolf-Ferrari: Concertino f. Engl.Horn und Orchester op.34; W.A.Mozart: Haffner-Sinfonie D-Dur KV385

Solistin: Selen Schaper, Englisch Horn
Leitung: Stephan Malluschke


Sonntag, 07. Juli

Stadthalle Wehr

Beginn: 19 Uhr

Eintritt:

Kategorie A: 22,00 €

Kategorie B: 20,00 €

(5,- € Ermäßigung

 für Schüler, Studenten, Gäste mit Behindertenausweis sowie Inhaber der BZ-Card) Karten unter www.reservix.de oder bei der Tourist-Info

Sagenhafter Freitag

Am Freitag, den 12. Juli 2019 findet auf der malerisch gelegenen Wehrer Burgruine Werrach  („Schlössle“) wieder der „Sagenhafte Freitag“, eines der großen Kinderfeste der Region statt. Es wird jährlich bereits seit 2007 immer an einem Freitag im Juli von der Stadt Wehr veranstaltet, an dem sich die Burg Werrach in einen sagenhaften Kinderspielplatz verwandelt.

 

 

 

 

 

Freitag, 12. Juli

Burgruine Werrach (Schlössle)

14 Uhr bis 17 Uhr

 

Vorhangschdängli

Von der musikalischen Ausrichtung ist "VorHangSchdängli" (VHS) im Rock- und Punkrockbereich zuhause. Die vier Musiker bezeichnen sich selbst – mit einem Augenzwinkern – als die Erfinder des „Schräbbel-Rock“. Darunter vorzustellen ist folgendes: Bekannte (oder auch mal weniger bekannte) Lieder aus den unterschiedlichsten Genres welche von Schlager über Pop bis Metal reichen werden, ohne dabei den eigentlichen Charakter des Songs zu verfälschen, in ein neues, rockiges Gewand gehüllt und neu arrangiert.

Freitag, 19. Juli

Kulturscheune Enkendorf
Beginn: 19 Uhr
Eintritt: 15,00 € / 13,00 € ermäßigt
(Ermäßigung für Schüler, Studenten, Gäste mit Behindertenausweis sowie Inhaber der BZ-Card) Karten unter www.reservix.de oder bei der Tourist-Info

Knaschtbrüeder

Zwei echte Wiesentäler greifen zu den Gitarren: Jeannot (Jahrgang 1951), geboren in Lörrach-Stetten, in Wieslet im kleinen Wiesental herangereift – Christian (Jahrgang 1973) in Wieslet aufgewachsen und jetzt wie Jeannot im ehemaligen Schopfheimer „Knascht“ in einer Liederwerkstatt wohnhaft: Alemannische Lieder, die auch „Hochdeutsche“ verstehen.

Freitag, 23. August

Kulturscheune Enkendorf
Beginn: 19 Uhr
Eintritt: 15,00 € / 13,00 € ermäßigt
(Ermäßigung für Schüler, Studenten, Gäste mit Behindertenausweis sowie Inhaber der BZ-Card) Karten unter www.reservix.de oder bei der Tourist-Info