zur Hauptnavigation | zum Inhalt
Schrift: kleiner | normal | grösser
Wehr

Kindergarten In der Au

Kontaktdaten

Leitung Gabriele Speicher van Kreij

Kindergarten In der Au
Austraße 8
79664 Wehr

Leitung: Gabriele Speicher van Kreij
Telefon: +49 (7762) 1299

kiga.au@wehr.info

Der Kindergarten stellt sich vor

Gebäude

Kinder und Gruppenzahl

Der Kindergarten hat derzeit 50 Kindergartenplätze für Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren. Die Plätze verteilen sich auf zwei Gruppen mit verlängerten Öffnungszeiten. Es gibt die Möglichkeit zum Mittagessen. Die zwei Gruppen tragen die Namen "Augumper" und "Schmetterlinge".

Team

Das Team des Kindergartens "In der Au" besteht neben der Leitung aus vier weiteren Fachkräften, Praktikanten, einer Koop-Lehrerin, einer Fachkraft für Sprachförderung und einer Lesepatin.

Lage der Einrichtung

Der 1998 neu eröffnete Kindergarten "In der Au" liegt am östlichen Rande der Stadt, direkt am Wehra-Ufer. In unmittelbarer Nachbarschaft zu anderen städtischen Einrichtungen wie Bauhof, Stadtgärtnerei, Stadtschreinerei und Feuerwehr. Im Kindergartengebäude befindet sich auch das Wasserwerk. Zum Stadtzentrum ist es nicht weit und genauso schnell ist man in Wald und Flur. In der Nähe befinden sich die Burgruine Werrach, zwei Spielplätze und der Ludingarten.

Besondere Angebote / Schwerpunkte

Der Kindergarten arbeitet nach dem situationsorientierten Ansatz. Der Schwerpunkt der Einrichtung bezieht sich auf das Erleben der Natur durch Spaziergänge, Waldtage und Waldwochen. Alle 14 Tage findet am Nachmittag der "Dino"-Club statt, dies ist ein zusätzliches Angebot für Vorschulkinder. Außerdem besteht eine Kooperation mit der Grundschule und es finden Vorlesestunden für jede Altersstufe statt. Die Elternarbeit zeichnet sich im Kindergarten durch intensiven Ausstausch und gemeinsam organisierten Aktionen aus.

Räumlichkeiten

2. Ebene

Der Kindergarten verfügt über zwei Gruppenräume. Diese werden individuell nach den Bedürfnissen der Kinder gestaltet. Beide Gruppenräume verfügen über je eine Spielebene. Im Eingangsbereich befindet sich die Leseecke. Ebenso gibt es einen Turnraum, indem die Kinder Platz für ihren Bewegungsdrang finden. Hier stehen den Kindern verschiedene Spielmaterialien zur Förderung der Grobmotorik zur Verfügung. Die Küche bietet den Kindern die Möglichkeit gemeinsam mit den Erzieherinnen Speisen zuzubereiten. Im Bistro treffen sich die Kinder um zu reden und gemeinsam zu Essen. Im Sanitärbereich der Einrichtung findet sich eine Forscher- und Experimentierecke, zum kennenlernen des Elementes "Wasser". Außerdem befindet sich in der Einrichtung ein Atelier, ein Sinneszimmer und eine Büroecke für Kinder.

Außenanlage

Außengelände

Das naturbelassene Gartengelände des Kindergartens befindet sich hinter dem Feuerwehrheim ca. 50 m vom Kindergarten entfernt. Die Außenanlage ist in die drei Bereiche unterteilt. Diese sind Spielplatz, Wald und Bach. Hier haben die Kinder die Möglichkeit am Bach zu spielen, auf dem Hochsitz den Spielplatz eigenen Wald zu erkunden, aber auch die üblichen Spielgeräte wie Rutschbahn und Schaukeln zu nutzen. Aufgrund der Entfernung zu den Gruppenräumen, ist der Garten mit einer Hütte und Sanitären-Einrichtungen ausgestattet.

Förderangebote

Durch die Kooperation mit der Grundschule ist der Übergang vom Kindergarten in die Schule abgestimmt auf die Bedürfnisse der Kinder. Zudem arbeitet die Einrichtung mit der Bürgerstiftung Wehr (Alten- und Pflegeheim) und der AWO zusammen. Weiterhin werden die Kinder durch eine zusätzliche Fachkraft in ihrer Sprachentwicklung gefördert.

Pädagogische Konzeption

Konzeption Stand Mai 2012 (1.03 MB)

Bildergalerie

Die Öffnungszeiten herunterladen

Download (16.9 kB)

 


Weitere Informationen:

Service

Schnellüberblick