Stadt Wehr

Seitenbereiche

Volltextsuche

deutsch englisch franzöisch

Seiteninhalt

Lebenslagen in der Übersicht

Nachfolgend finden Sie typische "Lebenslagen", bei denen wir Ihnen behilflich sein können. Sie erhalten so einen besseren Überblick über unsere Tätigkeiten, was Ihnen den Behördengang erleichtern wird.

Steuerliche Aspekte

Der Weg in die Selbständigkeit ist gerade am Anfang mit einer Reihe von Formalitäten verbunden. Das gilt vor allem für steuerliche Fragen, die bei einer Unternehmensgründung entstehen.

Erster Kontakt mit dem Finanzamt

Das Anmeldeverfahren ist davon abhängig, ob Sie künftig eine freiberufliche oder eine gewerbliche Tätigkeit ausüben wollen.

Einen Gewerbebetrieb müssenSie bei der Gemeindeverwaltung indemOrtanmelden, in dem Sieden Betrieb eröffnenwollen. Die Gemeindeverwaltung vergibt dann eine Gewerbesteuernummer und informiert das zuständige Finanzamt.

Werden Sie freiberuflich tätig, müssen Sie das zuständige Finanzamt selbständig innerhalb von vier Wochen über die Art Ihrer Tätigkeit informieren. Zuständig ist das Finanzamt, von dessen Bezirk aus Siedie Berufstätigkeit vorwiegend ausübenwerden.

Das Finanzamt sendet Ihnendaraufhin einen Fragebogen zur Betriebseröffnung zu, den Sievollständig beantworten undandasFinanzamtzurücksendenmüssen. Anhand Ihrer Antworten legt das Finanzamt fest, ob undin welcher Höhe SieSteuervorauszahlungen leistenmüssen. AußerdemprüftdasFinanzamt,welcheSteuererklärungenundVoranmeldungenSieabgeben müssen. Weitere Informationen finden Sie in den dazugehörigen Leistungen. Für konkrete Auskünfte steht Ihnen Ihrzuständiges Finanzamtzur Verfügung.

Hinweis:Das Finanzamt kann nur insoweit Hilfe leisten, als es nicht steuerberatend tätig wird. Prüfen Sie daher,ob Sieeinen Steuerberater oder eine Steuerberaterin mit Ihren Steuerangelegenheiten beauftragen.

Sozialabgaben

FürIhreAbsicherung müssenSieselbst sorgen und die notwendigen Versicherungen eigenverantwortlich organisieren. BeschäftigenSieArbeitnehmer, sindSieverpflichtet, deren Lohnsteuer und Sozialversicherungsbeiträge monatlich abzuführen.

Verfahren:

Freigabevermerk:

Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit den fachlich zuständigen Stellen. Das Finanzministerium, vertreten durch die Oberfinanzdirektion Karlsruhe, hat ihn am 29.08.2017 freigegeben.